Unpolitisch? Politisch!!

Verkehrsminister Posch spricht sich gegen eine Anhörung zu Studien des Epidemiologen Greiser über gesundheitliche Folgen von Fluglärm aus. Der Grund: Das Thema Gesundheit werde für politische Zwecke missbraucht.

Ich halte diese Haltung durchaus für eine politische Haltung. Hat Herr Hessischer Verkehrsminister Posch seinen Beruf nicht verstanden, kennt er den Sinn des Wortes “Politik” nicht?

Der Ausdruck Politik wurde nach griechisch ???????? (politiká, die politischen Dinge) gebildet und bezeichnet die Angelegenheiten, die die Polis, modern gesprochen: den Staat, das Gemeinwesen, betreffen. Politik „bezeichnet jegliche Art der Einflussnahme und Gestaltung sowie die Durchsetzung von Forderungen und Zielen, sei es in privaten oder öffentlichen Bereichen.

So stehts laut Wikipedia im Kleinen Politiklexikon. Hätte Herr Posch mal nachlesen sollen.

Quelle: Posch lehnt Anhörung ab: Keine Debatte über Fluglärm

Ich krieg so die Wut,

wenn ich die Verluste sehe, die durch den Kölner Klüngel und diese unsägliche Schlamperei für immer verloren sind.

Dichternachlässe, Fotosammlungen, Kunstschätze… alles auf ewig verloren.

Durch Schlamperei.

Ich mag nichts mehr von den "Verlusten durch Kriegseinwirkug 39-45" hören,  wieiviel ist danach zerstört worden. Ohne Not.

 

Dummheit ist die größte Verschwörung

Bekanntermaßen gibt es die Suchmaschine Google.
Bekantermaßen gibt man Suchbegriffe ein und entscheidet, ob das gesamte Web, nur Seiten in der eigenen Sprache oder nur Seiten aus dem eigenen Land durchsucht werden soll.  

 

Man kann sich vorstellen, daß man bei kurzen Suchbegriffen, die nochdazu Allerwelts-Worte sind, viele Treffer findet.
Gibt man einen Suchbegriff aus 3 Buchstaben ein, z.B. Ort, und wählt dann noch "gesamtes Web" als Option, dann ist die Wahrscheinlichkeit, daß es viele viele Treffer zu diesen 3 Buchstaben gibt, sicherlich sehr hoch.

 

So ist es geschehen. Wäre dies einem normalen User aufgefallen, er hätte sich vielleicht gewundert und weitergesucht. Es ist aber einem selbsternannten Suchmaschinen-Experten geschehen und dieser wittert nun, da ein russischer Fernsehsender bei der Suche nach Ort an 1. Stelle gelistet wird, eine gewaltige russische Internet-Suchmaschinen-Manipulations-Verschwörung.

Und da die Netzbevölkerung Verschwörungen mehr denn Wissen liebt, stürzen sich alle QuerBlogger aus Klein-Bloggistan nun auf diese vermeintliche Aufdeckung, die ihrer Meinung umso mehr Hand und Fuß hat. als der Enthüllungs-Blogger vorgibt, russisch zu können, und es kommt zu einer unendlichen Zahl an Postings ob der bösen Russen, der Sinnhaftigkeit einer solchen Manipulation etc.

 

Da geht natürlich der Hinweis, daß ORT einfach das Akronym des russischen Fernseh-Senders ORT sei, unter. Das wäre ja zu einfach. Das bekommt man ja schon durch eine einfache Wikipedia-Suche heraus.
Da kann man sich ja nicht aufregen. 
Da wäre die Welt ja gar nicht böse. 

 

Nein, ich liste hier keine Links zu diesen sich selbst entblößenden Bloggern.